Naturbriefkasten Hesselberg

Der Naturbriefkasten Hesselberg ist ein Privatgarten im Bereich der Streuobstbestände am Eichertsrain.

 Der "Naturbriefkasten Hesselberg" hat seinen Namen von einem Briefkasten, der vor einigen Jahren an einen Baum gehängt wurde. In diesem konnte von den Besuchern dieser Ruheoase persönliche Nachrichten hinterlassen werden.

 

 

Im laufe der Zeit hat sich vieles weiterentwickelt: es wurden Nistplätze für Insekten und andere Tiere angelegt, Wunschbäume und andere "Kunstobjekte" aus der Natur angelegt und verschiedene Sitzgelegenheiten angelegt. ... Diese dürfen von den Besuchern dieses Garten auch gerne zum Verweilen genutzt werden.

Zugänglich ist dieser Bereich zu Fuß ab der Abzweigung von der Hesselbergstraße in der ersten scharfen Rechtskurve unterhalb des Berghofs oder vom Wanderparkplatz Schieferbruch bei Wittelshofen über den Geologischen Lehr- und Wanderpfad.

Impressionen von einer Rundwanderung unter Einbeziehung des "Naturbriefkasten Hesselberg"

 

 

Wandertipp zur Frühlingszeit

mit Routenführung über einen Teilabschnitt des geologischen Lehrpfads mit dem Höhepunkt "Ausblick Schwarze Fichte" und Obstgarten Eichertsrein mit dem Naturbriefkasten.

 

Wandertipp Schwarze Fichte - Eichertsrain

Aus der Region

Kontakt

hesselberg-panorama.de

Ein Projekt von R. Pelczer
Brauhausstraße 19,
91717 Wassertrüdingen

info@hesselberg-panorama.de